Argumentam non sunt numeranda, sed ponderanda

A priori

Standpunkt

Die Perspektive entscheidet, ob ein Wandel Chance oder Bedrohung ist. Für unsere Mandanten schauen wir ganz genau hin und das über gewohnte Denkmuster hinaus (Bild: Kranhäuser Rheinauhafen Köln).

Über uns

Wir bei Hess Anwälte haben einen klaren Fokus: die anwaltliche Beratung der maßgeblichen Akteure im deutschen Gesundheitswesen sowie deren Institutionen und Verbände

Wir bieten eine praxisnahe, juristisch fundierte und an den wirtschaftlichen Erfordernissen ausgerichtete Beratung. Hierfür verfügen alle unsere Anwälte über langjährige Erfahrungen im Medizin- und Gesundheitsrecht, sowohl im privaten wie auch im öffentlichen Sektor, als Berater und Entscheider.

Wir wissen, unsere Mandanten arbeiten in einem öffentlichen Bereich der Daseinsvorsorge mit hoher Verantwortung, verbunden mit den an Sie gestellten täglich wachsenden Herausforderungen. Das ist auch der Grund, warum unsere Mandanten sich nicht extra vorstellen müssen – wir sind bereits im Bilde.

Aktuelles
Verzicht auf einen Vertragsarztsitz bei Doppelzulassung
Im Kontext mit dem Verzicht eines Vertragsarztes auf seinen Sitz zugunsten der Anstellung in einem MVZ hat das BSG in einer aktuellen Entscheidung vom 28.09.2016 (Az.: B 6 KA 40/15 R) Feststellungen zur Folge des Zulassungsverzichtes bei einer Doppelzulassung getroffen. Weiterlesen
Einwilligung bei Wahlleistungspatienten
Wahlleistungsvereinbarungen und die persönliche Leistungserbringung durch den Wahlarzt bieten nicht nur die Grundlage für die gesonderte Berechnung der erbrachten Leistungen, sondern können auch haftungsrechtliche Bedeutung erlangen. Weiterlesen